O Gott, ich könnte in eine Nußschale eingesperrt sein und mich für einen König von unermeßlichem Gebiete halten,
wenn nur meine bösen Träume nicht wären.

Samstag, 26. April 2014

Jammerlappen

Meinen kleinen Grippeanfall habe ich weggesteckt wie ein echter Kerl, habe qua-si so gut wie gar nicht gejammert und mir selbst auch nicht mehr leid getan als sonst.

Denn wenn ich mal eins niemals mache, dann ist das mich selbst zu bemitleiden.

Obwohl...

Verdient hätte ich es ja schon und zwar mehr als jeder andere Mensch und vor allem mehr als diese Jammerlappen, die ständig mit weinerlicher Miene herumlaufen und allen und jedem ihr Leid verkünden.

Da triffst du z.B. jemanden beim Einkaufen.

Weil du höflich bist und nicht etwa weil es dich wirklich interessiert, fragst du wie es denn so ginge.

Die Antwort ist dann ein gedehntes "Och joooooooooo..." wozu sich der Gesichtsausdruck simultan in die Länge zieht und den Eindruck vermittelt, der/die Betreffende hätte Verstopfung und am Morgen schlecht gekackt.

Meist begehst du dann den Fehler zu fragen, was denn los wäre, worauf zuerst ein mitleidheischendes "Neeeeeeeee...alles in Ordnung" folgt und dann eine mehr als detaillierte Schilderung dessen, wie übel die Welt dieser bedauernswerten Person mitgespielt hat.

Angefangen vom Ziehen im linken Bein bis hin zu den unfreundlichen Nachbarn und der vergeblichen Suche nach dem Mann/der Frau fürs Leben.

Inzwischen hasst du dieses Weichei wie die Pest und vor allem hasst du dich selbst, weil du mal wieder die Klappe nicht halten konntest.

Während du so tust, als würdest du weiter zuhören, verlieren sich deine Gedanken irgendwo zwischen der angenehmen Vorstellung deiner Faust im Gesicht dieses Warmduschers und der Planung des nächsten Wochenendes.

Wenn du damit durch bist, ist der Punkt erreicht an dem du dich in eine verbale Lücke schiebst und irgendwas Tröstendes sagst, etwa sowas wie: "Na prima, schön dass bei dir alles in Ordnung ist" und lässt sie/ihn da stehen wie einen Schluck lauwarmes Wasser.

Ich finde, es ist ein gutes Gefühl, ein offenes Ohr für die Wehwehchen seiner Mitmenschen zu haben, aber ein noch besseres Gefühl ist, wenn man es nicht hat.

Denn, hat etwa einer dieser Ignoranten Mitleid mit dir?

Eben...




Keine Kommentare: