O Gott, ich könnte in eine Nußschale eingesperrt sein und mich für einen König von unermeßlichem Gebiete halten,
wenn nur meine bösen Träume nicht wären.

Montag, 28. April 2014

Langeweile

Langeweile ist ja teilweise eine Sache, die nicht als wirklich aufregend bezeichnet werden kann.

Auch wenn man sie verharmlosend umschreiben kann und dann spricht man vom Chillen, von Entspannung, davon in sich gegangen zu sein oder, wenn man ganz hartgesotten ist, von Meditation.

Natürlich ist das alles nichts als Augenwischerei und dient nur einem Zweck.

Nämlich zu verschleiern, dass man ein transusiger Nerd ist, der mit seiner Zeit nichts anzufangen weiss.

Freilich kann es schon der Hype sein, auf einer Bank im Park zu sitzen.

Und wenn man sich dabei noch einen Apfel schält, wird es beinahe zu einem Abenteuer, von dem tagelang erzählt werden kann.

Aber das liegt, wie so vieles, im Ermessen des Apfelschälers und ich will das auch gar nicht lächerlich machen.

Ok...will ich wohl.

Keine Kommentare: